• info@stoehrhof.de
  • +49 (0) 8386 96 26 72

Aktuell

Eine grenzüberschreitende Wanderung

Da diese Wanderung mind. 4 Stunden dauert empfehle ich gutes Schuhwerk, eine kleine Brotzeit und genügend zu trinken. Direkt vom Stöhr.Hof weg marschieren wir in Richtung Dreiländerblick. Wir besteigen diesen aber nicht sondern laufen weiter zur Arnika Hütte und dann der Teerstraße nach bis nach Aach. Bei der Dorfkirche überqueren wir die Straße, vorbei am

Weiter lesen

Über die Brunnenauscharte auf den Hochgrat

Der Wunsch von einigen Gästen ist es einmal den Sonnenuntergang auf dem Hochgrat zu erleben…aber nicht mit der Bahn, sondern zu Fuß! Dem Wunsch komme ich natürlich (völlig uneigennützig) gerne nach. Mein liebster „Streßabbau“ ist wandern…ganz egal wohin, egal wann und egal mit wem…Hauptsache wandern. Im Sommer, immer Dienstags ist Sonnenuntergangsfahrt mit ökumenischem Gottesdienst an

Weiter lesen

Eine Panoramawanderung-direkt ab Hof

Wir marschieren direkt vom Hof los. Ausgestattet mit festem Schuhwerk, etwas zu trinken und einer kleiner Brotzeit geht’s in Richtung „Angersteg“.Dieser Weg war früher die „Hauptstraße“ nach Steibis…heute ist es ein Schotterweg, der nur zu Fuß oder mit einem Traktor befahrbar ist. Der Weg schlängelt sich recht gemütlich vorbei an unseren eigenen Viehweiden, später durch

Weiter lesen

Dinge, die kein Mensch braucht…oder doch?

Vor einiger Zeit habe ich mir den Traum vom eigenen „Krömle-Winkel“ erfüllt. „Krömle“ ist hier im Allgäu der Ausdruck für Geschenk, nette Kleinigkeit oder Dinge, die der Mensch nicht braucht(hat Bruno gesagt). Ich habe schon ewig ein altes, bereits restauriertes Küchenbuffett rumstehen und weiß einfach nicht wohin damit. Irgendwie ist es entweder zu wuchtig oder

Weiter lesen

Ein Brief an den Herrn Winter

Liebster Herr Winter!  Wie geht es dir? Uns geht’s soweit ganz gut! Wir sind die letzten Tage damit beschäftigt deine Überreste zu entsorgen. Wir benutzen dazu Schaufeln. Alle helfen mit das auch der letzte Schneehaufen hinterm Haus endlich verschwindet! Ja, ich kann mir vorstellen das dir das nicht gefällt. Es ist nun aber an der

Weiter lesen

Es herbstelt…

Es ist Abend und ich habe es mir bereits auf dem Sofa gemütlich gemacht. Draußen pfeift der Wind ums Hauseck und auf das Dachfenster über mir prasselt der Regen. Es ist spürbar kälter geworden…der Herbst ist da! Am nächsten Morgen erwartet mich ein strahlend blauer Himmel…keine Spur mehr von dem „Sauwetter“ gestern Abend und Blätter…jede

Weiter lesen

…wie des duftet!

Auf einem Bauernhof gibt’s im Sommer normalerweile Heuernte. Die Tiere wollen auch im Winter leckeres Heu fressen. Diese Heuernte-Tage sind (vorallem für den Bauern) immer sehr anstrengende Tage.  Erstmal des ganze Feld mit einem Motormäher umrunden und quasi jeden Winkel „händisch ausmähen“.Für den Rest nimmt er dann den Traktor mit einem Balkenmäher. Das dauert natürlich

Weiter lesen

Die besten Kirschen hängen immer weit oben!

Einmal im Jahr kommt der Anruf meiner Mama:“ Wir können Kirschen pflücken!“ Jedes Jahr machen wir einen Ausflug an den Bodensee und fahren dort zu einem Bauern bei dem wir Kirschen selber pflücken dürfen.   Oma + der Lebensgefährte Lorenz, Bruno, Theo und ich…alle ins Auto rein und ab nach Tettnang…“Apflau“ heißt das kleine Örtchen. Erstmal

Weiter lesen