• info@stoehrhof.de
  • +49 (0) 8386 96 26 72

Kategorie: Allgemein

Home  »  Allgemein

Unterwegs auf dem „luftigen Grat“ vom Hochgrat bis zur Falkenhütte

Bahn fahren kann ja jeder… deswegen laufe ich  über die Brunnenauscharte hoch auf den Hochgrat!  Unterwegs begegnen mir doch schon „seltsame Wegweiser“! Der Weg schlängelt sich erst recht gemütlich dahin, vorbei an Nagelfluh-Klötzen die einfach so rumliegen ( als ob se grad uiner do hi gworfe hät!),einem Wasserfall der laut ins Tal plumpst…über Stock und

Es herbstelt…

Mittlerweile isch sogar bei uns der Herbst akomme… Die Sommerblumen sind mehr oder weniger verblüht…bis auf die „schwarze Susanne“,  die lebt in dem Johr no! Ansonsten hob i jetzt Astern, Gräser und Hauswurz in sämtlichen Töpfen, Körben… gepflanzt! Die Bergschuh braucht mein Ma nicht mehr… hot er gsagt! SOFORT hob i was nei pflanzt…it das

Es war einmal eine Holzbank, ein Schreiner und seine Frau

Es war einmal…  Die Frau sagte du ihrem Mann,  der Schreiner von Beruf ist: “ Mei liaber Ma, kinntescht du it für meine Paten-Mädels a Puppekuche baue?“ Der Mann überlegt kurz und sagt dann:“…aber blos wenn du die Idee dazu lieferscht!!!“ ….ha, des isch kui Problem denkt die Frau und schaut sich im Internet um…!      

Der Eibele-Wasserfall bei Oberstaufen

Der Sommer war an „Sensationssommer“ und deshalb au alle Freibäder und Seen im Umkreis vo 30km total überfüllt. I bi überhaupt kuin Mensch der „Menschenansammlungen jeglicher Art“ mag und bin deshalb auf „Alternativ-Suche“ gegangen. Irgendwann ist mir mei Kindheit wieder eingefallen….ja i woiß isch scho gaanz lang her, aber trotz meines „fortgeschrittenen Alters“ isch mir

„EINE AUSZEIT von Familie, Haus und Hof BITTE!“

„Ja klar!“ sagte mein Mann und schickt mich weg… Die Situation habe ich natürlich schamlos ausgenutzt und habe mich mit einer Freundin auf Wanderschaft begeben! Mit dem Auto nach Oberstaufen und von dort mit dem Zug nach Immenstadt. Nun marschieren wir „gackernd“ auf dem Fußweg nach Bühl und weiter Richtung Zaumberg…   Unser Ziel ist erstmal

Die Nagelfluhkette vom Hochgrat bis zum Mittag

Wir beschreiten  die Nagelfluhkette vom Hochgrat bis zum Mittag  WIR…das sind mein Mann Bruno und meine Wenigkeit Sonja!  Früh morgens…(also dann halt wenn die Hochgratbahn fährt) fahren wir mit der Bahn hoch und erklimmen den Hochgrat-Gipfel. Von dort marschieren wir weiter bis zum Ausstieg „Brunnenauscharte“. Hier befindet sich dieser Wegweiser und wir können uns in

…wie des duftet!

Auf einem Bauernhof, des isch klar isch natürlich im Sommer Heuernte! Des sind (vorallem für den Bauern)  immer sehr anstrengende Tage.  Erstmol des ganze Feld mit einem Motormäher umrunden und quasi jeden Winkel „händisch ausmähen“.Für den Rest nimmt er dann den großen Traktor mit einem Balkenmäher. Des dauert natürlich sei Zeit bis so a Feld

Die beschte Kirsche hänget immer weit doba!

Uimol im Johr kommt ein Anruf:“ Kirsche sind fertig!“  Ihr werdet euch jetzt denken:“ Was heißt des?“  Naja, das die Kirschen reif sind und wir endlich einen Ausflug an den Bodensee machen können um diese zu pflücken!    Gesagt-getan!  Oma+Lorenz, Mann, Kind+Kegel (oder so),  alle ins Auto nei und ab nach  (in der Nähe von) Tettnang…

3/6123456